PickDust - Riff Rock made in Bavaria!

 

PickDust spielt kompromisslosen, riffigen Rock, ohne Schnörkel, ohne unnötiges Klimbim. Es geht immer um einen treibenden Beat, einen fetten Bass und tighte Riffs mit rauen, erdigen Vocals, immer wieder mal mit einem Augenzwinkern und der ein oder anderen Hommage an große Vorbilder. Man könnte es als "Motörhead meets CCR" beschreiben. Das ganze wird gewürzt mit prägnanten Bass- und Gitarren-Soli und dem ein oder anderen Jam-Part. Die Texte drehen sich um die üblichen Themen des Rock and Roll.

 

Die Live-Spielzeit beträgt etwa 60 Minuten - perfekt geeignet für Club-Gigs, Events mit mehreren Bands oder gerne als Support oder Vorband von anderen Acts.

 

Infomaterial für Veranstalter und Presse ist im Downloadbereich zu finden.

 


Die Band

Andi P.
Andi P.

Guitars and Vocals

 

 

Geboren:

1985

 

Einflüsse:

Slash, Brian May, John Fogerty, Eric Clapton, Tom Morello, CCR, Motörhead, Led Zeppelin,...

 

Gear

 

Andi B.
Andi B.

Lead Bass and Backing Vocals

 

 

Geboren:

1987

 

Einflüsse:

Geezer Butler

Scott Reeder

Stoner Rock

 

Gear

Markus R.
Markus R.

 

Drums

 

Geboren:

1990

 

Einflüsse:

Dave Grohl, Bill Ward,

Mitch Mitchell

 

Gear



The Rise of PickDust

Die Geschichte von PickDust beginnt im Sommer 2016. Andi Ploner war auf der Suche nach einer neuen musikalischen Herausforderung und der Vision, endlich seine eigenen Ideen umzusetzen. In Andi Beck fand er einen Gleichgesinnten, und so beschloss man, gemeinsam einen Kaltstart für ein neues Bandprojekt zu wagen.
Zuerst musste ein geeigneter Proberaum gefunden werden. In Kumhausen in der Alten Ziegelei fand man dann eine Gelegenheit, bei "Breed Of Scorn" mit in deren Proberaum zu ziehen.


Nach den ersten Jams und dem Austesten erster Song-Ideen brachte Andi B. Matthias Natterer, genannt Natt, den Drummer seiner alten Band, ins Spiel. Nach einer ersten gemeinsamen Probe stand fest: ES ROCKT! Der erste PickDust-Song überhaubt war "Roots", entstanden aus einer uralten Riffidee von Andi P. Dieser Song ist der Grundstein, die Wurzel, The Root, der Band, drum hat dieser Song für PickDust auch immer noch eine ganz besondere Bedeutung.

 

Das Projekt war inzwischen keines mehr, sondern eine richtige Band, also musste auch ein passender Name her. Nach einigen harten Brainsormereien fand man ihn: Pickdust! Als "pick dust" bezeichnet man den Abrieb des Plektrums, auch Pick genannt, der sich als Staub auf Gitarren festsetzt.


Die Band probte regelmäßig und so wurden weitere Songs geschrieben und erjammt. Doch ein Problem stand weiterhin im Raum: Es braucht einen Sänger! Man ging erneut auf die Suche und es wurde auch ein Sänger gefunden. Doch leider musste dieser die Band nach einiger Zeit wieder verlassen. Aus diesem Rückschlag formierte sich der Antrieb, es alleine zu versuchen. Seitdem übernimmt Andi P. die Lead Vocals, Andi B. die Backing Vocals. Die Geschichte der Bandentstehung fand Niederschlag im Song "We Won´t Rust".

 


Ehemalige Bandmitglieder

Natt

Drums

2016 - 2019